Quelle: Woolworths
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Die australische Wettbewerbsbehörde erhebt keine Einsprüche gegen die Übernahme von MyDeal durch Woolworths (WKN: 886853)
  • Am 20. Mai 2022 hat Woolworths zugestimmt, eine 80-prozentige Mehrheitsbeteiligung an dem Online-Einzelhandelsmarktplatz für 1,05 AU-Dollar pro Aktie zu erwerben; dadurch beläuft sich der Marktwert von MyDeal auf 271,8 Millionen AU-Dollar
  • Nach Ansicht der ACCC sei es unwahrscheinlich, dass die Position von Woolworth im Einzelhandel auf wettbewerbswidrige Weise in den Online-Verkaufsmarktplatz von MyDeal eingebracht werde
  • Die Aktien von Woolworths sind um 11:30 Uhr AEST (15.08.2022) um 0,05 Prozent gestiegen und werden bei $38,07 AUD gehandelt

Die australische Wettbewerbsbehörde (Australian Competition and Consumer Commission – ACCC) hat in ihrer Pressemitteilung vom 15.08.2022 bekannt gegeben, dass sie keine Einwände gegen die Übernahme der E-Commerce-Plattform MyDeal durch Woolworths (WKN: 886853) erhoben hat.

Am 20. Mai 2022 hat Woolworths zugestimmt, eine 80-prozentige Mehrheitsbeteiligung [dieser Artikel ist auf Englisch – Anmerkung der Redaktion] an dem Online-Einzelhandelsmarktplatz für 1,05 AU-Dollar pro Aktie zu erwerben, wodurch sich der Marktwert von MyDeal auf 271,8 Millionen AU-Dollar beläuft.

Die beiden Parteien haben eine verbindliche Übereinkunft (‘binding scheme’) getroffen, nach der MyDeal seine Notierung an der australischen Wertpapierbörse ASX aufgeben wird, an der es unter dem Kürzel MYD gelistet ist.

“Nach unserer Prüfung und den Rückmeldungen von Marktteilnehmern sind wir nicht der Ansicht, dass Everyday Market von Woolworths ein bedeutender Wettbewerber von MyDeal oder anderen Online-Marktplätzen ist. Daher ist es unwahrscheinlich, dass diese Übernahme den Wettbewerb wesentlich einschränken wird”, erklärte Liza Carver, Kommissarin der ACCC.

Die Prüfung der ACCC habe außerdem ergeben, dass es unwahrscheinlich sei, dass Woolworth seine Position im Einzelhandel auf dem Online-Verkaufsmarktplatz von MyDeal in wettbewerbswidriger Weise ausnutzen könnte.

“Woolworths wird auch weiterhin einem erheblichen Wettbewerb durch Online-Marktplatzplattformen ausgesetzt sein, die auch Drittanbietern zur Verfügung stehen”, so Kommissarin Carver.

Die beiden Unternehmen Woolworths und MyDeal verkaufen eine Vielzahl von allgemeinen Waren an Verbraucher, darunter Möbel, Gesundheits- und Schönheitsprodukte, Haushaltswaren und Elektronik. Woolworths betreibt seinen Handel durch seine Kette Big W sowie Supermärkte und MyDeal ausschließlich über Online-Shops.

Neben dem Verkauf ihrer eigenen Produkte betreiben die Parteien auch Online-Marktplätze, die von Drittanbietern für den Online-Verkauf von Produkten genutzt werden.

Die Aktien von Woolworths sind um 11:30 Uhr AEST (15.08.2022) um 0,05 Prozent gestiegen und werden bei $38,07 AUD gehandelt.

WOW in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" Strike Energy (WKN: A0B6PK) bereitet sich auf Durchflusstest bei Bohrloch South Erregulla 1 in Westaustralien vor

Strike Energy (WKN: A0B6PK) schließt die Überarbeitung des Bohrlochs South Erregulla 1…

" MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold unterhalb der Mineralressource Sturec in der Slowakei

MetalsTech (WKN: A2DJM2) durchschneidet sichtbares Gold während eines Phase-2-Diamantbohrprogramms in seiner Goldmine…