Bohrgerät im Betrieb
Quelle: Zenith Minerals
Market Herald logo

Abonnieren

Seien Sie die Ersten mit den Nachrichten, die den Markt bewegen
  • Zenith Minerals (WKN: A0MP37) beginnt mit Bohrungen auf dem Lithiumprojekt Waratah Well in Westaustralien
  • Das Unternehmen wird vier Reverse-Circulation-Bohrlöcher niederbringen, um ein erstes Bohrprogramm nachzuverfolgen, welches eine Zone mit “zutage tretenden Lithium-Tantal-reichen Pegmatitgängen” erprobt hatte
  • Dabei wurden Zenith Minerals zufolge bis zu 0,3 Prozent Lithium durchschnitten. Das Gebiet wird für das neue Programm als vorrangiges Pegmatit-Testgebiet angesehen
  • Es wird erwartet, dass die Bohrungen drei Wochen dauern werden. Die Ergebnisse werden voraussichtlich vier bis sechs Wochen nach Abschluss der Bohrungen vorliegen
  • Die Aktien von Zenith Minerals sind um 13:38 Uhr AEST (18.05.2022) um 2,78 Prozent gestiegen und werden mit 37 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt

Zenith Minerals (WKN: A0MP37), ein in Australien ansässiges Mineralexplorationsunternehmen, hat mit Bohrungen auf dem Lithiumprojekt Waratah Well in der Murchison-Region von Westaustralien begonnen.

Das Reverse-Circulation-Bohrprogramm, das vier Bohrlöcher umfasst, erfolgt laut Pressemitteilung im Anschluss an ein erstes Reverse-Circulation-Bohrprogramm. Dieses beinhaltete sieben Bohrlöcher, die eine Zone mit “zutage tretenden Lithium-Tantal-reichen Pegmatitgängen” gezeigt hätten.

Die ersten Bohrungen “bestätigten das Vorkommen weitverbreiteter lithiumhaltiger Pegmatit-Gänge über eine vier Kilometer lange Zone”.

Einzelne Bohrlöcher durchschnitten Zenith Minerals zufolge “stark anomales Lithium” mit Ergebnissen von 12 Metern mit einem Gehalt von 0,3 Prozent Lithiumoxid, sowie acht Metern mit einem Gehalt von 0,22 Prozent Lithiumoxid.

Das Unternehmen erachtet dieses Gebiet nun als vorrangiges Testgebiet. Das ergänzende Reverse-Circulation-Bohrprogramm werde ein weiteres 2 mal 1,5 Kilometer großes Gebiet auf Pegmatite untersuchen.

Es wird erwartet, dass die Bohrungen drei Wochen dauern werden. Die Ergebnisse werden voraussichtlich vier bis sechs Wochen nach Abschluss der Bohrungen vorliegen.

Vorstandsvorsitzender David Ledger zeigte sich mit den Ergebnissen zufrieden: “Es ist äußerst erfreulich, ein weiteres Bohrprogramm auf Waratah Well zu sehen, das die ermutigenden Ergebnisse der letzten Bohrkampagne, die im Januar dieses Jahres durchgeführt wurde, nachverfolgt”, meinte er und fügte hinzu:

“Dies – zusammen mit dem geplanten Programm zur Beschleunigung der Explorationsaktivitäten auf Split Rocks – zeigt das anhaltende Engagement unseres Joint-Venture-Partners EV Metals Group, unsere beiden Lithiumprojekte gemäß der im Januar 2022 unterzeichneten Vereinbarung umfassend zu erkunden.”

Die Aktien von Zenith Minerals sind um 13:38 Uhr AEDT (18.05.2022) um 2,78 Prozent gestiegen und werden mit 37 Cent (AUD) pro Aktie gehandelt.

ZNC in Zahlen
Mehr von The Market Herald

" TNG (WKN: A0B60K) ernennt Engineering- und Bauunternehmen Clough zum Leiter des Mount-Peake-Projekts

TNG (WKN: A0B60K) ernennt das Engineering- und Bauunternehmen Clough zu seinem Haupt-Engineering-…

" Cleanaway (WKN: A2AD6E) erwartet nach Überschwemmung Schließung der Deponie New Chum und Kosten in Millionenhöhe

Cleanaway Waste Management (WKN: A2AD6E) geht davon aus, dass seine Deponie für…

" Ramelius Resources (WKN: 808383) senkt angesichts “herausforderndem Betriebsumfeld” Goldproduktionsprognose für Finanzjahr 2021/22

Ramelius Resources (WKN: 808383) gibt bekannt, dass es seine Goldproduktionsprognose für das…

" Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon

Morella Corporation (WKN: A3C9NG) identifiziert Lithium-Zielgebiete auf Projekt Mount Edon in der…